Theologin, Theaterpädagogin, Systemische Beraterin

Tanz

Wenn ich das, was ich ausdrücken möchte, mit Worten sagen könnte, würde ich nicht tanzen.
Mary Wigman

Moderner Ausdruckstanz bedeutet, der inneren Bewegtheit mit dem Körper Ausdruck zu verleihen. Dabei ist mir wichtig, dass jede/r auf natürliche Weise mit dem eigenen Bewegungsrepertoire tanzt. Das kann prozessorientiert oder mit dem Ziel einer künstlerischen Darbietung geschehen (Tanztheater).

Mit Elementen aus dem modernen Ausdruckstanz arbeite ich thematisch mit Gruppen. Mein Stil ist geprägt durch zeitgenössischen Tanz (contemporary dance), Laban- Bewegungsanalysen, Contactimprovisation und Community dance (Royston Maldoom).

Durch Übungen zur Körperwahrnehmung und grundlegende Tanztechniken werden das Körper- und Raumbewusstsein, der Bewegungsfluss und der Tanzausdruck geschult und damit das individuelle Bewegungsrepertoire erweitert. Dies vermittle ich in Kursen oder Workshops in Tanzimprovisation.

Als Mitglied der „Christlichen Arbeitsgemeinschaft Tanz in Liturgie und Spiritualität e.V.“ ist es mir wichtig, Tanz und Bewegung als Erfahrungs- und Ausdrucksweise in den verschiedenen Formen von Liturgie und christlicher Spiritualität erlebbar zu machen. Ich biete Workshops in Bibliotanz (biblische Geschichten im Tanz erleben) an und gestalte mit Gruppen Tanz-Gottesdienste.